Allgemeines

Ich bin:
Frau mit KiWu
Ich suche:
YES-Spender
Alter:
30
Land:
Deutschland
Region:
Sachsen

Gesundheit/Spende

Spende:
Becher bevorzugt
Blutgruppe:
AB+
Gesundheit:
gesund
Atteste:
keines
Attestaktualität:
Aktualisierung auf Anfrage
Brille:
Ja
Raucher:
nein
Anzeigentext:
Meine Freundin (32) und ich (29) sind auf der Suche nach einem freundlichen Samenspender mit aktuellen Gesundheitsnachweisen. Wir sind finanziell unabhängig; meine Partnerin wird das Kind adoptieren. In Frage kommt für uns nur die 'Bechermethode'.

Aussehen

Größe:
170
Augenfarbe:
blaugrün
Haarfarbe:
rot
Tattoos:
nein
Piercing:
nein
Figur:
schlank
Ich sende Dir gerne:
ein aktuelles Foto

Kinder/Heim/Familie

Neigung:
lesbisch
Umgangswunsch:
freundschaftlicher Kontakt via Email, Handy, SMS, gerne eine Regenbogenfamilie, Ich teile gerne den Spaß und die Freude an unserem Kind mit Dir
Kinder:
noch keine eigenen Kinder, eines würde für´s erste reichen ;-)
Familienstatus:
Lebensgemeinschaft
Wohnsituation:
zusammen in einer Wohnung/Haus, mit Haustieren

Persönliches

Charakter:
fröhlich, ruhig
Ausbildung:
Universität
Funktion:
Angestellter
Branche:
Büro, Handel, Verwaltung und Kundenberatung
Beschäftigungsstatus:
vollbeschäftigt
Freizeitaktivitäten:
Musik
Sprachen:
Deutsch, Englisch
Religion:
keine

Zusatzinfo+Juristisches

Reisebereitschaft:
lokal, regional
Fahrtkosten:
Nein
Aufwandsentsch.:
Ja
Juristisches:
Auf Wunsch können wir uns gerne über die Rechte und Pflichten gegenüber unserem Wunschkind austauschen.
Zum Thema:
Unterhalt/Umgang/Sorgerecht habe ich konkrete Vorstellungen und möchte Dir diese gerne näherbringen.
  • Ergebnis: 1.00 Bewertungen: 1
  • Angezeigt: 75
  • Mitglied blockieren

LILALAUNEBAEER

  • Geschrieben vor 12 Tag(e)
Peinlich und unrealistisch - kein Spender käme je auf die Idee eine Vaterschaftanerkennung zu machen damit Sie ihre Adopption bekommen. Jede Adopption ist von der betroffen Person jederzeit Rückgänig zu machen. Dann währe der Herr Erzeuger auch noch zum Unterhalt verflichtet.