tipp für alle Frauen

Hat zwar keiner nach gefragt, aber hier ist trotzdem mal ein tipp für kleinanzeigen und Profiltexte.
Man sollte sich immer klar ausdrücken und das schreiben was man meint.

Damit meine ich:

1. Die Formulierung "Bechermethode bevorzugt".
Aus irgendeinem Grund ist das Wort "bevorzugt" sehr beliebt.
Ich würde mal sagen daß ca. 100% der Frauen die "Bechermethode bevorzugt" schreiben damit meinen daß nur die Bechermethode in Frage kommt.
"bechermethode bevorzugt" schliesst andere Vorgehensweisen, z.b. sex, nicht aus. "nur bechermethode bevorzugt" genau so wenig.
"bechermethode bevorzugt" bedeutet wörtlich nunmal:"es muss nicht zwingend per bechermethode sein, ich geb dem lediglich (im Zweifelsfall) den Vorzug, wer sex will kann mich also ruhig anschreiben".

Wer das so meint soll es so schreiben, die meisten meinen aber
"die Spende soll per Bechermethode stattfinden" und sollten das dann besser auch schreiben.

2. Wenn man formulierungen wie "gerne folgende haarfarbe" benutzt schliesst man niemanden aus.
Aber so eine Formulierung ist sinnlos da der Leser der Anzeige ja nur eine Haarfarbe hat, entweder er hat die "gerne" Eigenschaften oder er hat sie nicht. In beiden Fällen ist er nicht ausgeschlossen. Soll er sich melden oder nicht?

3. Wenn man Formulierungen wie "Der Spender sollte folgende Eigenschaften haben" benutzt dann schliesst man damit
alle anderen aus, ausser die die den Text sowieso nicht lesen oder ignorieren.
Das kann also dazu führen daß die Auswahl unnötig klein ist und dazu daß man eine Negativauslese bekommt.

Eigentlich weiss das ja jeder.
Aber man liest immer wieder Texte wie "Bechermethode bevorzugt !!!!! (das haben wir doch schon 1000x gesagt)".

Ich wurde auch schon angeschrieben und sogar als Spender genommen von Leuten mit denen ich fast nicht in Kontakt gekommen wäre da ich deren harte kriterien unter "der spender sollte" garnicht erfülle und sie daher nicht angeschrieben hatte.

Kommentare


Chris001

  • Geschrieben vor 5 Tag(e)
Du kannst dir selbst einen Gefallen tun. Schreib in deinem Profil deine Vorstellungen so konkret wie möglich.

Dann überlegst du dir was du von den Frauen wissen willst und formulierst eben dazu 5-8 Fragen.

Wenn du in Kontakt mit einer Frau trittst schickst du ihr diese. Danach kannst du schauen ob du den Kontakt intensivieren möchtest und ein Skype gespräch anbietest oder ob du davon Abstand nehmen möchtest.

MFG

derlucas

  • Geschrieben vor 6 Tag(e)
Leider wissen Frauen so garnicht was sie wollen.
Sie sollten erst auf die Suche gehen, wenn sie sich auch wirklich sicher sind, dass sie auf diesen Weg schwanger werden wollen.
Die wenigen wirklich zuverlässigen Spender lassen sich nicht auf langes Hin und Hergeschreibe ein.
Frauen die nicht nach einem ersten Anschreiben bereit sind mit dem Spender telefonischen Kontakt aufzunehmen
zeigen damit dass sie es nicht so ernst nehmen
und sind es mir nicht wert mit ihnen die Zeit zu verschwenden.